Zubehör

für alle Bereiche des Spezialtiefbaus

Schlitzwandmeissel

Meissel zum Durchfahren von harten und felsigen Böden beim Schlitzwandbau

 

Abschalrohre

Abschalrohre dienen zur Herstellung von Schlitzwänden bis zu 60m Tiefe beim U-Bahnbau, bei Bauumschliessungen und dergleichen. Die Rohrverbindungen (Bajonettverschluss) werden aus hochfestem Stahl hergestellt und lassen sich leicht zusammenfügen.

 

Abschalelemente Typ FFE

Bei der Herstellung von Ortbetonschlitzwänden spielt die Verwendung der richtigen Abschalelemente, besonders im Hinblick auf Wasserdichtigkeit, eine enorm wichtige Rolle.
Insbesondere bei breiten Schlitzen (B >= 800mm) ist die Verwendung von Flachfugenelementen zwingend erforderlich, da sich ansonsten die bewehrte Schlitzlänge stark verkürzt  (z.B. bei Verwendung von Abschalrohren).
Die Wasserdichtigkeit zwischen den einzelnen Schlitzelementen wird durch den Einbau eines Fugenbandes gewährleistet.
Die Bolzenverbindung der einzelnen LEFFER Flachfugenelemente ist so ausgelegt, dass ein Eintreten von Beton ausgeschlossen ist und somit eine leichte Demontage gewährleistet wird. 

Hydraulische Rohrziehmaschine (geschlossen und offen)

Die Firma LEFFER hat ein Baggeranbaugerät zum Ziehen des Rammrohres entwickelt, das mit dem Mäkler verbunden wird. Zwei mit dem Gerät fest verbundene Hydraulikschwinger sorgen für die notwendige Verdichtung des Betons. Die Spannschelle lässt sich hydraulisch entriegeln und nach vorn aufklappen. Dies erlaubt einen rationellen Einsatz der Rammanlage, oft an zwei bis drei Pfählen gleichzeitig.

 

 

Meissel

Zur Durchörterung von harten Bodenformationen mit einer Druckfestigkeit von bis zu 1500 kg/cm2 stellt LEFFER Freifallmeißel mit unterschiedlichen Schneiden bereit.

Neben den gängigen Kreuz- und Flachmeißeln mit und ohne Tangentialschneiden, bietet Leffer auch Rundmeißel, bzw. Meißel mit unterschiedlichsten Schneidenkombinationen an.

Auch hier gilt, dass Kundenwünsche in Bezug auf Geometrie und Gewicht, berücksichtigt werden können. Sonderkonstruktionen stellen für LEFFER kein Problem dar.

Drehteller

Drehbohrgeräte der neuesten Generation verfügen über sehr hohe Drehmomente, was zunehmend dazu führt, dass verrohrte Bohrungen auch ohne Zusatzgeräte, wie Verrohrungsmaschinen selbst in größere Tiefen
niedergebracht werden können. Dies wiederum bringt es mit sich, dass längere Rohrstöße verwendet werden, bei denen der Drehteller in bis zu 8 Metern Höhe verriegelt werden muss. Auch ist es zuweilen notwendig, die Rohrtour durch Zurückziehen „freizudrehen“, was ebenfalls das Verriegeln des Drehtellers schon beim Niederbringen der Rohrtour notwendig macht.

Da das manuelle Ver- und Entriegeln von Drehtellern am Bohrrohrstrang nicht nur sehr zeitaufwändig und mühsam, sondern oftmals auch mit Gefahren für das Personal verbunden ist, hat die Firma Leffer einen
Automatischen Drehteller entwickelt, bei welchem das manuelle Ver- und Entriegeln entfällt.

Der Automatische Drehteller der Fa. Leffer wird ausschließlich elektro-mechanisch betrieben und über einen Funk-Handsender bedient, der neben den einzelnen Bedienfunktionen auch sämtliche Betriebszustände überwacht und signalisiert.

Der Betriebs-Akku besitzt eine hohe Standzeit, so dass ein Wechsel während der regulären Arbeitszeit entfällt.

Zum Lieferumfang des Automatischen Drehtellers der Fa. Leffer gehören immer 2 Betriebs-Akkus, so dass ein Akku ständig am Ladegerät verbleiben kann, bis ein Wechsel vorgenommen werden muss.

Die Ladezeit der Betriebs-Akkus beträgt lediglich wenige Stunden. Der Ladezustand wird dabei über ein Display am jeweiligen Akku angezeigt.

Nachdem der Automatische Drehteller mechanisch am Drehbohrgerät angebaut wurde, sind keinerlei weitere Einstellarbeiten notwendig. Nach dem Einbau des Betriebs-Akkus ist das System sofort einsatzfähig.

mehr lesen

Der Automatische Drehteller des Typs E-ADT ermöglicht nicht nur ein sicheres Arbeiten, sondern erbringt auch einen enormen Zeitvorteil bei der Herstellung von verrohrten Bohrungen.

Da der Automatische Drehteller des Typs E-ADT der Fa. Leffer durch einfache Betätigung über den Funk-   Handsender ver- und entriegelt werden kann, wird ausgeschlossen, dass die Rohrtour bewegt wird,  ohne den Drehteller zuvor an der Rohrtour verriegelt zu haben.

Dadurch werden Schäden an den Bohrrohren und somit Ausfallzeiten vermieden und Reparaturkosten eingespart!

 

Drehteller

Hydraulische Abfangschelle Typ SPA

Die hydraulische Abfangschelle Typ SPA kommt auf Baumaßnahmen zum Einsatz, wo Bohrpfähle im Drehbohrverfahren hergestellt werden.

Die LEFFER-Abfangschellen garantieren ein sicheres Halten der Bohrrohre beim Rohrrückzug.